Menü einblenden
en

Palais Hansen Residence – Am Dach des Hotel Palais Hansen

1010 Wien, Zelinkagasse

Zum Verkauf gelangen zwei wirklich außergewöhnliche Penthouse-Wohnungen am Dach des Hotel Palais Hansen.

Die Residenzen
Die luxuriösen Penthäuser bestechen durch eine außergewöhnliche Architektur mit einem über 7 m hohen Gewölbe-Turm und einer Größe von ca. 227 m2. Die ca. 70 m2 großen Dachterrassen bieten einen beeindruckenden 360° Blick über die Dächer Wiens. Die Residenzen sind vollständig möbliert und exklusiv ausgestattet. Das Interieur wurde vom Architekt des Palais Hansen Hotels Jean Claude Laville designt. Die Residenzen können auch jederzeit dem Hotel als Luxus Suite zur Vermietung übergeben werden.

Das Palais Hansen
Das denkmalgeschützte Palais Hansen wurde 2011/2012 aufwendig revitalisiert und beherbergt heute das 5-Sterne Palais Hansen Hotel. Am Dach wurden 17 Luxus-Wohnungen errichtet, die an das Hotel angebunden sind und dadurch sämtliche Angebote des Hotels, teils kostenlos, teils kostenpflichtig nutzen können. So zum Beispiel: Concierge Service, Wäscheservice, Reinigungsservice, Zimmerservice, Autovermietung, Kinderbeaufsichtigung, Kinder Club, Einkaufservice, Cateringservice, Medizinischer Dienst, Unterhaltungs- und Buchungsservice, Unterstützung für geschäftliche Tätigkeiten, technischer Dienst, Business Center, Spa und Wellness Area, Speisen und Getränkezustellung.

Die hauseigenen Restaurants „die Küche“ und „Edvard“ bieten eine abwechslungsreiche Kulinarik.

Ausstattung
Die Ausstattung beinhaltet die Komplettmöblierung in Anlehnung an die Presidenten Suite im Hotel. Bis hin zu Geschirr, Bettwäsche und Dekoration ist alles vorhanden um die Residence sofort bewohnen zu können.


Energiekennzahlen: HWB 45,65 kWh/m2a


Wohnungen

TopStock­werkZimmerFlächeAußen­flächePreisGrund­rissKontakt
Zelinkagasse 5 Top 4DG4.5226,90m²70,30m²- outline anfrage
Zelinkagasse 3 Top 4DG4.5226,0m²69,80m²- outline anfrage
Allgemeine Anfrage

Lage / Umgebung

Das Palais Hansen Wien befindet sich im Herzen Wiens, im ersten Bezirk, in Mitten des Börseviertels. Das Quartier rund um die – ebenfalls von Theophil Hansen erbaute – „Börse“ bietet grüne Oasen am Donaukanal oder im Börsepark, geschäftliches Treiben auf der Ringstraße oder gemütliches Flanieren in der Heinrichsgasse beim Rudolfspark.

In direkter Nachbarschaft befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, welche alle fußläufig zu erreichen sind, dazugehört zum Beispiel die Wiener Staatsoper, der Stephansdom, die Kärntnerstraße, der Graben sowie der Kohlmarkt. Kulinarisch werden Sie in der inneren Stadt beim Meindl am Graben, im Schwarzen Kameel und im Steierer Eck verwöhnt.

Die U-Bahnlinien U2 und U4 sind nur wenige Gehminuten entfernt.

captcha